Supplier relationship management


SRM organisiert den Informationsaustausch zwischen dem Kunden und seinen Lieferanten zur nachhaltigen Verbesserung der Lieferqualität und Liefersicherheit. Promitea bietet dazu ein komplexes und strukturiertes System an, das:

  • Lieferantenbasis um die besten Lieferanten erweitert.
  • Lieferanten multikriterial und objektiv sowie automatisiert bewertet.
  • Bewertung auf alle Lieferanten ohne wesentlichen Aufwand erweitert.
  • Lieferantenentwicklung ihre Qualität und Liefersicherheit nachhaltig erhöht.

Beschaffungsmarketing

Das Ziel des Beschaffungsmarketings ist das permanente Scannen von globalen Lieferantenmärkten und die Identifikation neuer potentieller Lieferanten. Es fokussiert die Lieferantenbasis auf die besten und innovativsten Lieferanten.

Promitea unterstützt das Beschaffungsmarketing u.a. durch die Integration der Datenbank "Kompass" mit Stammdaten von mehr als 10 Millionen Lieferanten weltweit.

Lieferantenportal

Eine wirksame Hilfe für die Kommunikation zwischen dem Einkauf und seinen Lieferanten bildet das Lieferantenportal. Es wird unter der kundeneigenen Domain in Promitea eingerichtet oder im Web des Einkäufers integriert. Das Lieferantenportal beinhaltet alle Grundparameter der aktuell anstehenden Einkaufsprojekte des Kunden, die jeder Lieferant einsehen kann.

Onboarding

Das Onboarding bietet folgende Funktionen an:

  • Selbstregistrierung: Nach dem Login im Lieferantenportal erfasst der Lieferant im Browser seine Grunddaten nach der Vorgabe des Kunden.
  • ISQ: (Initial Supplier Qualification) Zusätzlich zu den Daten der Selbstregistrierung stellt der Lieferant dem Kunden weitere Daten gemäß einer zusätzlichen Vorgabe bereit. Diese Daten ermöglichen dem Kunden die initiale und automatische Bewertung des Lieferanten.

Lieferantenbewertung

Die Lieferantenbewertung aggregiert die Erfüllung der verschiedensten Bewertungskriterien durch den Lieferanten. Promitea unterscheidet Hard- und Soft-Facts sowie quantitative und qualitative Kriterien.

Hard Facts-Daten übernimmt Promitea aus den ERP-Systemen des Kunden oder erhält sie von den Lieferanten nach Vorgabe des Kunden. Die Soft Facts ergänzen die Fachabteilungen des Kunden.

Promitea normiert und gewichtet die bereitgestellten Daten und aggregiert sie automatisch zu einer finalen Bewertung.

Lieferantenentwicklung

Die Lieferantenbewertung ordnet die Lieferanten in die von dem Kunden vordefinierten Leistungsklassen, wie z.B. strategische, priorisierte, zugelassene oder nicht zugelassene Lieferanten. Ausgewählte Lieferanten lädt der Kunde zu einer Lieferantenentwicklung ein, die aus vereinbarten Verbesserungszielen und die dazugehörigen Maßnahmen besteht.

Der Kunde und die Lieferanten nutzen dazu ein Kommunikationssystem mit regelbasiertem Workflow, das die Ziele und Maßnahmen zwischen dem Kunden und den Lieferanten abstimmt, die begleitenden Daten und Dokumente austauscht und die Verbesserungsprozesse überwacht.